Nanostock #7 w/The Burning Hell, Shotgun Jimmie, Steven Lambke

Nanostock #7 - Mit großen Schritten auf ins Konzertjahr 2017!

Datum: 27.05.2017
Ort: Böheim Brauerei Pegnitz
Eintritt: 4 Euro

Doors: 20 Uhr
 

Ein Traum wird wahr - vor ein paar Jahren wollten wir sie für die große Waldstock-Bühne, da hat es leider nicht geklappt. Jetzt sind The Burning Hell von selber auf uns zugekommen und haben gesagt: Hey, wir sind im Mai auf Tour, haben ein paar fucking incredible coole andere kanadische Künstler dabei und wollen bei euch spielen - Bock? JA!
Was da genau an diesem Abend auf uns zukommt, was die drei Künstler da für ein Konzept ausgetüftelt haben wissen wir selbst noch nicht so genau. Wird spannend. Wird geil.

Wir wollen euch und alle eurer Freund*Innen sehen!
 
 


The Burning Hell
Normalerweise schreiben wir immer eigene Pressetexte, weil die häufig etwas lieblos hingeschwurbelt sind. Aber The Burning Hell haben ihre Musik selbst so wunderbar beschrieben, das copy und pasten wir jetzt einfach mal hier rein: "The Burning Hell can adapt to its surroundings like a karma of anthropomorphic chameleons, taking the audience on a supermarket-cart ride through hooky, upbeat pop songs, dark ballads about pet euthanasia, and anthems for barbarians, economic conferences, and love."

 

 

 

 

 

 


 
Shotgun Jimmie

Ist einer dieser Musiker, die sich so ganz ihrem Ding verschrieben haben und spielen, schreiben, produzieren, ihr ganzes Leben lang. Jimmie macht großartigen Lo-Fi-Rock-And-Roll und ist der geborene Entertainer. Auf unserer kleinen Bühne wird er sich pudelwohl fühlen!

 

 

 

 

 

 

 



Steven Lambke
Am bekanntesten wohl durch seine Band Constantines, ist der Kanadier auch schon lange als Solo-Künstler unterewegs. Macht Musik, die ganz dem romantisierten Bild des einsamen, bärtigen Kanadiers in seiner Holzhütte entspricht, der nach einem Tag des Fischens seine Gedanken an der Klampfe in Musik verwandelt.

 

 

 

 

 

Nanostock

Nanostock ist die kleine Schwester von Microstock. Konzerte in der Böheim Brauerei Pegnitz mit Bands aus der ganzen Welt. Wir buchen Bands, die gerade sowieso in der Gegend oder in Deutschland unterwegs sind und zufällig einen spielfreien Tag haben - sonst könnten wir uns das nicht leisten. Leider ist Nanostock nicht ganz kostenlos, wir müssen einen kleinen Obulus verlangen. Dafür gibt's wieder ganz, ganz viel Herzblut und Liebe von unserer Seite. Handgemachte Drinks, Deko und Dings!

Infos und Bilder zu vergangenen Nanostocks gibt's hier.